Für ein nettes Gespräch - Telefon 02434 - 968 9 969

Versicherungen für Apotheker und Apotheken

2 Gesetze - 2 Welten

Apothekenrecht und Versicherungsrecht – Zwei Welten die nur schwierig zusammen passen.

Kaum ein Versicherer bietet spezielle Bedingungen für Apotheker an. In der Regel erhalten Sie die Standardbedingungen für Geschäftskunden mit dem ein oder anderen „Highlight“ für Ihre Apotheke. Im Schadenfall haben Sie oftmals das Nachsehen und den Ärger, weil spezifische Leistungen nicht eingeschlossen wurden. Gerne geben wir Ihnen ein paar Tipps mit denen Sie schnell überprüfen können, ob Handlungsbedarf besteht.

Versicherungsgutachter versus Amtsapotheker

Leider müssen allzu oft Apotheken nach einem Sachschaden die Produktion und den Verkauf einstellen und das länger als erwartet. Das Votum des zuständigen Amtsapothekers steht dem üblichen Versicherungs-Gutachterverfahren voran. Bedingungsgemäß endet die Zahlung für die Betriebsunterbrechung, trotzdem bleiben Ihre Pforten geschlossen. Eine denkbar ungünstige und kostspielige Situation für den Inhaber.

Versandhandel

Sie versenden an Kunden über einen Online-Shop? Dann ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie eine Transportversicherung benötigen. Ist dieser Versicherungsschutz in Ihrer Police schon inklusive?

Rezeptverlust

Bis zu 50.000 Euro wären hier versichert, die Zeit bis z.B. zur Erstattung durch die Rezeptsammelstelle kann somit überbrückt werden. Finden Sie einen solchen Wert Ihrer Police?

Neuwerterstattungen

„Da brauche ich nicht nachsehen, das habe ich auf jeden Fall vereinbart“, werden Sie sich jetzt vielleicht denken, aber ist es wirklich so? Wie sieht es mit dem Generalalphabet aus? Neuwerterstattung für einen Gegenstand den Sie laut ApBetrO haben müssen, der Kommissionierer aber schon längst die Arbeit übernommen hat?

Verzicht der Auflistung v. unbeschädigten Inhalten

Ohne diese Klausel müssen Sie eine Auflistung des gesamten Apotheken-Inventars beibringen. Neben dem Faktor Zeit und dem sowieso ärgerlichen Schadenereignis ist dieser Aufwand bestimmt keine Aufgabe, der Sie sich gerne widmen möchten.

Vermögensschäden durch Fehlabgaben v. Mitarbeitern

Im Stress des Apothekenalltags kann das schnell mal passieren. In Zeiten von "ellaOne" und "PiDaNa", verbunden mit Folgen und hohen Kosten. Bis zu welcher Summe übernimmt der Versicherer hier einen eventuellen Schadenfall?

Nachversicherungsregelung bei Apothekenübergaben

Für abgebende Apotheker ist es entscheidend, dass ihnen im Ruhestand keine Regresskosten drohen können. 5 Jahre Nachhaftung sind üblich, weitere Jahre können meist beitragspflichtig hinzu versichert werden. Was sagen Sie, wenn bereits 10 Jahre Nachhaftung automatisch mitversichert sind?

Lassen Sie uns über die Möglichkeiten sprechen und vereinbaren Sie hier Ihren Ersttermin.

  Sandra Koll | Versicherungsmaklerin Wegberg | Bahnhofstr. 34 | 41844 Wegberg | T: 02434 - 968 9 969 | F: 968 9 968 | buero@wegberg.versicherung